Michaels Blog

Hallo Ich bin Michael, bin aktiv bei 773 Hegau und erlebe sehr viel.

Habe auch sehr viel auf FB gepostet um mehr Aufmerksamkeit für die Sache zu gewinnen.

Was ist denn unsere Sache: für mich das Aufwachen, daß wir in einer vorgeschobenen Gesundheits-Diktatur leben.

Ich sage nicht daß es den Virus nicht gab. sondern daß die Reaktionen darauf nicht angemessen waren und die Kollateral-Schäden, bedeutend schlimmer als alles was Corona anrichten hätte können.

Habe die Blogs jetzt neu unterteilt, damit sie leichter zu lesen sind!

Ihr dürft gerne Eure Kommentare dazu abgeben.

 

 

Blog comments

Geradeausdenker (nicht überprüft)

Sa., 07.11.2020 - 19:44

Es bleibt nur zu hoffen dass du dich lieber Michael selbst mit dem Virus infizierst und die Folgen am eigenen Körper zu spüren bekommst. Da die Krankheit deiner Meinung nach nicht gefährlich ist wirst du ja auch keine ärztliche Hilfe benötigen, Vielleicht erstickst du daran nachts im Bett liegend.
Und dass in Deutschland Menschen verhungern ist wohl eher die ganz große Ausnahme. Wenn es dir solch ein Anliegen ist Menschen vor dem Verhungern zu retten solltest du deine Energie wohl besser dafür einsetzen als gegen Maßnahmen Sturm zu laufen die für den Großteil der Gesellschaft nützlich und nötig sind um eine Überlastung der Kliniken zu vermeiden.

Skeptiker (nicht überprüft)

Sa., 18.09.2021 - 16:03

An Geradeausdenker: Eine recht krasser Kommentar - Du wünscht also jemandem mit anderer Meinung als Deine alles Schlechte? Ziemlich krass!

Ich persönlich halte viel von der Wissenschaft. Bin aber trotzdem - obwohl ich mittlerweile die Covid Impfung "intus" habe - nach wie vor sehr skeptisch zur Impfung eingestellt. Meiner Meinung ist das ganze immer noch nicht lange genug erforscht und ich kann es durchaus nachvollziehen wenn sich Menschen gegen eine Impfung entscheiden.
Es muss einfach jeder für sich selbst entscheiden!

Leider haben meine Frau und auch ich es oft genug erlebt, dass die selbsternannten "guten und bereits geimpfte Mitmenschen" einem mit regelrechten Hasstiraden begegnen und den vermeintlich "bösen ungeimpften Mitmenschen" auf's Übelste beschimpfen.

Ich vermisse in unserer Gesellschaft generell Toleranz.
Eine vernünftige Diskussion in der das Für und Wider normal besprochen wird, ohne sich gleich immer anzugreifen und persönlich zu werden.
Jeder hat eine (seine) Meinung und wird vielleicht in einer vernünftigen Diskussion diese verändern. Das passiert aber in der Regel nicht, wenn gleich ein "Angriffskurs gefahren" wird.

Also hilft nur: Ruhe bewahren, vernünftige und möglichst belegbare Argumente. Aber den anderen nicht auf "biegen und brechen umdrehen wollen".

So lässt sich z.B. auch ein Skeptiker zu einer Impfung überzeugen ...

Neuen Kommentar hinzufügen

  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.